Wohnbereich

Altenheim der Alerds-Stiftung Wohnbereich

Das weitgehend barrierefrei strukturierte Haus verfügt über 100 Plätze und ist in 3 Wohnbereiche aufgeteilt:

  • Wohnbereich 1 (Dementenabteilung): 18 Plätze in 14 Einzel- und 2 Doppelzimmern
  • Wohnbereich 2: 51 Plätze in 51 Einzelzimmern
  • Wohnbereich 3: 31 Plätze in 31 Einzelzimmern

Zur Orientierung unterscheiden sich die Etagen voneinander durch die Verwendung verschiedener Farben der Flure und Fahrstuhltüren sowie farblich gestaltete Namensschilder an den Zimmertüren der Bewohnerzimmer.

Zur Grundausstattung der 96 Einzel- und 2 Doppelzimmer gehören moderne, überwiegend elektrisch verstellbare Pflegebetten, Kleiderschrank, Nachttisch, Tisch und Stühle sowie ein eigener Sanitärbereich (Dusche, WC). Die Fenster der Zimmer sind mit Stores sowie Übergardinen versehen. Jedes Zimmer verfügt über Deckenbeleuchtung, eine Bettleuchte sowie eine schaltbare Nachtbeleuchtung. Selbstverständlich können die Zimmer mit eigenen Möbeln individuell gestaltet werden.

In jedem Zimmer ist ein Telefon vorhanden, mit welchem die Notrufanlage gekoppelt ist. Auf Wunsch kann jeder Bewohner eine eigene Amtsleitung geschaltet bekommen.

Außerdem befinden sich in jedem Zimmer eine Datenleitung sowie ein Fernsehanschluss.

Gemeinschaftsflächen

Altenheim der Alerds-Stiftung Gemeinschaftsflächen

Zu jedem Wohnbereich gehört ein Aufenthaltsraum mit Küchenzeile sowie Sitzecken im Flur.

Des Weiteren stehen im Erdgeschoss ein Speisesaal, ein Wintergarten und das Foyer zur Verfügung.

Für unterschiedlichste Kontakte und Besuche, Unterhaltung und weitere Aktivitäten können diese Räume genutzt werden.

Im Untergeschoss befinden sich Bewohnerkellerräume mit zusätzlichen Abstellmöglichkeiten, ebenso ein Andachtsraum, ein Friseursalon sowie Räumlichkeiten für Therapiezwecke.